Nr. 25 Mein heutiger schöner Moment-Tipp

Nr. 25 Mein heutiger schöner Moment-Tipp

„Das schöne am Frühling ist, dass er immer dann kommt, wenn man ihn am meisten braucht“. (Jean-Paul)

In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Osterfest. Mein Tipp, genießen sie den Frühling mit allen Sinnen, verwöhnen sie sich, entspannen sie und nehmen sie sich ausgiebig Zeit für Ihr Pflegeritual :-).

Und während sie dies tun, hier ein paar interessante und witzige Infos zum Thema Ostern.

Der teuerste Osterhase der Welt kostete schlappe 46.400€

Der britische Star-Chocolatier Martin Chiffers benötigte ganze zwei Tage, um einen Schokoladenhasen für rund 46.400 € zu modellieren und fertigzustellen. Der fünf Kilo schwere und von Hand bearbeitete Hase bestand aus einer seltenen Tansania-Schokolade und wurde 2015 von der Luxus-Website VeryFirstTo verkauft. Ein besonderes Highlight waren die zwei rund geschliffenen Diamanten als Augen und die vergoldeten Eier neben dem Hasen. Wer auch immer sich das teure Stück gegönnt hat: Für den Verzehr der 500.000 Kalorien besteht keine Eile, denn der Hase soll nach Aussage des Herstellers bis zu 2 Jahre genießbar sein.

Was der Hase und das Küken mit Ostern zu tun haben

Ostern ohne einen Osterhasen? Undenkbar. Und das aus gutem Grund: In der Jahreszeit Frühling sind Hasen nämlich besonders oft anzutreffen, vor allem auf Feldern und in Gärten, weswegen den Kindern gerne weisgemacht wird, dass ein Hase die Eier versteckt hat. Da die vermehrungsfreudigen Tiere mehrmals pro Jahr Junge werfen, gelten sie – wer hätte das gedacht – als vorchristliches Fruchtbarkeitssymbol.

Das Küken, das seine Schale zerbricht und ans Licht kommt, steht symbolisch für Jesus Christus, der ebenso aus dem Dunkeln aufersteht.

Der Weihnachtssong Last Christmas ist eigentlich ein Osterlied

Ursprünglich sollte der wohl bekannteste Weihnachtshit an Ostern 1985 unter dem Titel Last Easter veröffentlicht werden – doch George Michael und sein Management entschieden sich dagegen. Sie zogen die Veröffentlichung auf den 15. Dezember 1984 vor. Weil nur noch wenige Tage bis zu Weihnachten fehlten, tauften sie das Lied, das erst einige Jahre später zum Kulthit wurde, in Last Christmas um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*